August 13

Alexander Dumas veröffentlicht “Der Graf von Monte Christo”


0  comments

von:

Matos

Share this

Alexander Dumas Werke gehören zu den wichtigsten Klassikern des 19. Jahrhunderts.

Die bekanntesten sind „Die 3 Musketiere“ und „Der Graf von Monte Christo“, welche beide 1844 veröffentlicht wurden. Viele seiner Werke sind in hunderte Sprachen übersetzt und verfilmt worden.

Alexander Dumas Schwarze Herkunft

Während Alexander Dumas zwar in Frankreich geboren wurde, liegen die Wurzeln seines Vaters in Haiti, wo dieser als Sohn eines französischen Kolonialisten und einer versklavten Frau geboren wurde. Thomas Alexander Dumas, der Vater von Alexander Dumas erlebte, trotz seiner afrikanischen Wurzeln einen schnellen Aufstieg innerhalb der französischen Armee.
Dies ermöglichte seinem Sohn einige Privilegien, auch wenn er unter dem starken Rassismus in der französischen Gesellschaft litt.

Loved this? Spread the word


About the Author

Matos ist erfolgreicher (weil-ihm-zu-eurozentrisch-)Geschichstudiums-Abbrecher... In seiner Freizeit beschäftigt er sich leidenschaftlich gerne mit Schwarzer Geschichte und liebt es sein Wissen in Vorträgen & Workshops v.a. an Schwarze Jugendliche weiterzugeben.

Matos

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Posts

Funmilayo Kuti organisiert wirkungsvolle Massenproteste in Nigeria

Weiterlesen

Hatshepsut Kemets erste Frau mit Pharaotitel

Weiterlesen

Marimba Ani prägt den Begriff “Maafa” für den afrikanischen Holocaust

Weiterlesen

Imhotep der Vater der Medizin erbaut die erste Stufenpyramide der Welt

Weiterlesen

Schon zum Onlinekurs für
Schwarze Geschichte registriert?!

>